Warenkorb Registrieren Kontakt News Impressum Lustiges

Anmelden
Emailadresse :
Passwort :
Sie haben noch keinen Nutzeraccount ?

Produktkategorien
T-Shirts
Sweats
Arbeitskleidung
Polos

Informationen
Unsere AGB
Impressum
Bilder von Benutzern
Datenschutz
Textillexikon
News
Warenkorb

Top Produkte

Druckmethoden
Flexdruck


Flex- Flockdruck

Das Motiv wird mit Hilfe eines computergesteuerten Schneideplotters aus dem Material ausgeschnitten und später mittels einer Thermotransferpresse mit Druck und Hitze auf die Textilien 160-180*C übertragen. Die Folien sind fertig eingefärbt und bieten hierdurch eine hohe Farbechtheit. Auch bei mehrmaligem Waschen verblassen die Farben nicht.
Aus diesem Grund stehen jedoch nur vordefinierte Farben zur Verfügung. Farben nach HKS oder Pantone sind in diesem Verfahren leider nicht möglich.Mehrfarbige Drucke sind nur eingeschränkt möglich. In Kombination mit dem Digital-Tranfer lässt sich jedoch fast jedes Motiv umsetzen. Optimal ist diese Drucktechnik für Einzelstücke und kleinere Auflagen. Einzeldrucke (z.B. Spielernamen und Nummern) sind problemlos möglich.

Unterschied:

* Flex-Druck

Glatte Oberfläche. Die umsetzung relativ kleiner Schriften und Motive ist möglich. Wir empfehlen eine Linienstärke von mindestens 0,75 mm.

* Flock-Druck

Samtige Oberfläche. Das direkte "überbügeln" der Drucke ist problemlos möglich. Kleine Motive und Schriften lassen sich unter Umständen nur eingeschränkt realisieren. Wir empfehlen eine Linienstärke von mindestens 1,25 mm.

Vorteil:
+ Edler Druck und hochwertige Qualität, Druck auf jede Textilfarbe möglich, perfekt, deckende Farben, für kleine Auflagen, auch Einzelstücke, für große Flächen und konturenscharfe Motive
+ Gut zum Veredeln von Kleinaulagen von Baumwolle, Mischgewebe, Polyesterstoffe und Nylon
+ Für gestalterisch weniger aufwendige Motive ohne Farbverläufe
+ Hohe Waschbeständigkeit und geringe Grundkosten

Nachteil:
- Eingeschränkte Farbauswahl
- Keine Farbverläufe möglich


Benötigte Vorlagen
 
VektorDaten wenn möglich als:
CorelDraw - Format mit der Dateiendung: " .cdr "
PhotoShop - Format mit der Dateiendung: " .eps "
Illustrator - Format mit der Dateiendung: " .ai "


oder weitere Vektorgrafiken  .psd | .tif | .pdf |

Flockdruck


Flex- Flockdruck

Das Motiv wird mit Hilfe eines computergesteuerten Schneideplotters aus dem Material ausgeschnitten und später mittels einer Thermotransferpresse mit Druck und Hitze auf die Textilien 160-180*C übertragen. Die Folien sind fertig eingefärbt und bieten hierdurch eine hohe Farbechtheit. Auch bei mehrmaligem Waschen verblassen die Farben nicht.
Aus diesem Grund stehen jedoch nur vordefinierte Farben zur Verfügung. Farben nach HKS oder Pantone sind in diesem Verfahren leider nicht möglich.Mehrfarbige Drucke sind nur eingeschränkt möglich. In Kombination mit dem Digital-Tranfer lässt sich jedoch fast jedes Motiv umsetzen. Optimal ist diese Drucktechnik für Einzelstücke und kleinere Auflagen. Einzeldrucke (z.B. Spielernamen und Nummern) sind problemlos möglich.

Unterschied:

* Flex-Druck

Glatte Oberfläche. Die umsetzung relativ kleiner Schriften und Motive ist möglich. Wir empfehlen eine Linienstärke von mindestens 0,75 mm.

* Flock-Druck

Samtige Oberfläche. Das direkte "überbügeln" der Drucke ist problemlos möglich. Kleine Motive und Schriften lassen sich unter Umständen nur eingeschränkt realisieren. Wir empfehlen eine Linienstärke von mindestens 1,25 mm.

Vorteil:
+ Edler Druck und hochwertige Qualität, Druck auf jede Textilfarbe möglich, perfekt, deckende Farben, für kleine Auflagen, auch Einzelstücke, für große Flächen und konturenscharfe Motive
+ Gut zum Veredeln von Kleinaulagen von Baumwolle, Mischgewebe, Polyesterstoffe und Nylon
+ Für gestalterisch weniger aufwendige Motive ohne Farbverläufe
+ Hohe Waschbeständigkeit und geringe Grundkosten

Nachteil:
- Eingeschränkte Farbauswahl
- Keine Farbverläufe möglich


Benötigte Vorlagen
 
VektorDaten wenn möglich als:
CorelDraw - Format mit der Dateiendung: " .cdr "
PhotoShop - Format mit der Dateiendung: " .eps "
Illustrator - Format mit der Dateiendung: " .ai "


oder weitere Vektorgrafiken  .psd | .tif | .pdf |

Siebdruck


Siebdruck


Bei dieser Technik wird mit einer so genannten Rakel Farbe über einem Stoff gezogen, welcher nur an den Stellen durchlässig ist, wo sich später das Motiv auch auf dem zu bedruckenden Untergrund befinden soll.

Dieses Verfahren ermöglicht den Bedruck unterschiedlicher Materialien von Textilien über Keramik, Glas und Holz bis hin zu Kunststoff. Gerade Werbegeschenke wie Feuerzeuge, Kugelschreiber, Eiskratzer können problemlos bedruckt werden. Auch das Druckformat – ob winzig kleines Markenzeichen oder riesige Fläche –  ist beim Siebdruck egal. Und der mehrmalige Farbauftrag sorgt für  eine variable Dicke der Farbschicht.

Vorteil:
+ Bei Siebdruck gibt es keine Beschränkungen bei den Motiven. Lange Haltbarkeit.
+ gleichmäßige Farbschichen ohne Einschränkungen bei Druck- und Textilfarben

Nachteil:

- Bei Siebdruck sind die Nebenkosten bei vielen Farben im Motiv relativ hoch.
- Produktionszeit, je nach Menge, von ein bis zwei Wochen
- rechnet sich ab einer Auflage von mindestens 100 Stück


Benötigte Vorlagen
 
VektorDaten wenn möglich als:
CorelDraw - Format mit der Dateiendung: " .cdr "
PhotoShop - Format mit der Dateiendung: " .eps "
Illustrator - Format mit der Dateiendung: " .ai "


oder weitere Vektorgrafiken  .psd | .tif | .pdf |



TEXTILDRUCK STUDIO Aurich

Stickerei


Stickerei


Beim Stick wird das gewünschte Motiv mit Hilfe einer Stickmaschine auf das entsprechende Rohmaterial aufgestickt.

Vorab muss für jedes Motiv ein spezielles Stickprogramm erstellt werden, welches jedoch für spätere Sticke in gleicher Größe und mindestens ähnlichem Material erneut verwendet werden kann. Zum Sticken von Texten gibt es für einige Standardschriftarten fertige Stick-Programme. Zudem steht noch eine Auswahl von Standardmotiven für Sie bereit.

Den Umsetzungsmöglichkeiten sind dank modernster, computergesteuerter Technik keine Grenzen gesetzt. Egal ob Caps, Poloshirts, Hemden oder Jacken, wir besticken nahezu alles mit Ihrem Kundenlogo oder einem komplexen Stickemblem Ihrer Wahl. Bis zu 15 Farben in einem Motiv setzen wir mit Nadel und Faden schnell, flexibel und qualitativ sehr hochwertig um.

Der Preis besteht aus einmaligen Grafik- u. Satzkosten (in diesem Fall -> Stickkarte) und wird nach den Stichen berechnet. Dabei liegen 1.000 Stiche bei ca. 1,5o€ inkl. Mwst.

Vorteil:

+ Die luxuriöseste Form der Veredelung ist wasch- u. bügelfest, glänzende Garne und plastische Wirkung.
+
Grundkosten ab ca. 20,oo€ zzgl. Mwst. für individuelle Motive. Es gibt zudem keine Nebenkosten bei Nachbestellungen. 
+ Wird gerne eingesetzt zur Veredelung von Hemden, T-Shirts, Polos, Mützen, Caps, Kochjacken, Schürzen, Frotteewaren, Krawatten, Wimpeln etc.
+ Sie hält meist länger als das Textil. Die Kosten für das Stickprogramm entfallen bei Nachbestellungen oder reduzieren sich stark.

Nachteil:
- Bei zu großer Fläche ist das Gewicht des Sticks relativ hoch. Deshalb sollten nur Buschstaben oder kleine Bereiche eines Motivs so gestickt werden.
- Kleine und feine Bestandteile der Grafik sind nur bis zu einer best. Größe bzw. Höhe möglich.

Vorlagen:

Eine gute JPG bzw. eine saubere Pixelgrafik reicht normalerweise aus aber bei einer Vektorvorlage oder sogar einer DST-Datei sagen wir nicht "nein"!!!!


TEXTILDRUCK STUDIO Aurich

Neuigkeiten

Produktsuche
Suchtext:

weitere Informationen
News
Warenkorb
Bezahlarten
Versandarten
Textillexikon
Motivübersicht
MOTIVFARBEN
SCHRIFTFARBEN
Druckmethoden
Bilder von Benutzern

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Seekxl Bookmark bei: BoniTrust Bookmark bei: Power Oldie Bookmark bei: Bookmarks.cc Bookmark bei: Favit Bookmark bei: Shop-Bookmarks Bookmark bei: Seoigg Bookmark bei: Newsider Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Facebook Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google